Ihren Standort auswählen
Sehen Sie sich die verfügbaren Anlagen und Insights in Ihrem Markt an.
Americas
Europe and the Middle East
Asia Pacific

corporate-hybrid-bond-fund

Der Inhalt, auf den Sie zugreifen möchten, ist für die globale Zielgruppe nicht verfügbar. Bitte registrieren Sie sich mit Ihrem rechtlichen Domizil. Sie ist unter Germany verfügbar.

Corporate Hybrid Bond Fund

UCITS Fund | Anleihen/Festzinstitel

Corporate Hybrid Bond Fund

Klassifizierung gemäß Offenlegungsverordnung | Artikel 8

Überblick
Überzeugende Anlagechance in einem wachstumsstarken Markt für Hybridanleihen, darunter Emissionen von qualitativ hochwertigen, weltweit anerkannten und etablierten Unternehmen mit attraktiven Renditen und Einnahmen

Warum investieren

Attraktive Einnahmen und High Yield-Anleihen vergleichbare Renditen von bekannten Emittenten

Hybride Unternehmensanleihen bieten in der Regel deutlich höhere Renditen als vorrangige Anleihen derselben Emittenten

Tiefgreifendes Fundamental-Research

Der Ansatz kombiniert ein „Relative Value“-Regelwerk mit intensiver Fundamentalanalyse, um attraktive Anlagechancen mit hohem Überzeugungsgrad weltweit anerkannter Emittenten zu identifizieren

Erfahrenes und gut ausgestattetes Team

Führende Portfoliomanager mit umfangreicher Erfahrung in Euro-Credit werden von der global integrierten Plattform für festverzinsliche Wertpapiere mit mehr als 190 Anlagespezialisten unterstützt

Dies ist eine Marketingmitteilung in Bezug auf den Neuberger Berman Corporate Hybrid Bond Fund. Bitte lesen Sie den Fondsprospekt und die Angebotsdokumente, einschließlich des Basisinformationsblatts („KID“) bzw. des Dokuments mit den wesentlichen Anlegerinformationen („KIID“), bevor Sie endgültige Anlageentscheidungen treffen. Anleger sollten beachten, dass sie mit einer Anlage Anteile an dem Fonds und nicht an den zugrunde liegenden Vermögenswerte erwerben.

Der Fonds erfüllt die Anforderungen der Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („Offenlegungsverordnung“) und ist als Artikel-8-Fonds im Sinne der Offenlegungsverordnung eingestuft. Neuberger Berman ist der Ansicht, dass die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“), wie jeder andere Faktor auch, in einer Weise einbezogen werden sollten, die mit der spezifischen Anlageklasse, der Strategie und dem Stil der einzelnen Anlagestrategien vereinbar ist.

Wichtige Risiken

Marktrisiko: Das Risiko einer Änderung des Werts einer Position aufgrund zugrunde liegender Marktfaktoren, darunter unter anderem die allgemeine Performance von Unternehmen und die Marktwahrnehmung der Weltwirtschaft.

Liquiditätsrisiko: Das Risiko, dass der Fonds einen Vermögenswert nicht ohne Weiteres zu seinem angemessenen Marktwert verkaufen kann. Bei extremen Marktbedingungen kann dies die Fähigkeit des Fonds beeinträchtigen, Rücknahmeanträgen auf Nachfrage nachzukommen.

Kreditrisiko: Das Risiko, dass Anleiheemittenten ihren Zins- oder Tilgungszahlungen nicht nachkommen, was zu einem vorübergehenden oder dauerhaften Verlust für den Fonds führen kann.

Zinsrisiko: Das Risiko von Zinsschwankungen, die den Wert festverzinslicher Anleihen beeinflussen.

Konzentrationsrisiko: Die Anlagen des Fonds können auf eine kleine Anzahl von Anlagen konzentriert sein, weshalb seine Wertentwicklung stärker schwanken kann als jene eines stärker diversifizierten Fonds.

Ausfallrisiko: Das Risiko, dass eine Gegenpartei ihre im Rahmen eines Handelsgeschäfts, eines Vertrags oder eines anderen Geschäfts bestehenden Zahlungsverpflichtungen zum Fälligkeitstag nicht erfüllt.

Operationelles Risiko: Das Risiko eines direkten oder indirekten Verlusts aufgrund unzureichender oder fehlerhafter Prozesse und Systeme oder menschlicher Fehler, darunter jene, die mit der Verwahrung von Vermögenswerten zusammenhängen, oder aufgrund externer Ereignisse.

Derivaterisiko: Der Fonds darf bestimmte Arten von derivativen Finanzinstrumenten verwenden (einschließlich bestimmter komplexer Instrumente). Dadurch wird die Hebelung des Fonds deutlich gesteigert, was zu großen Variationen beim Anteilswert führen kann. Anleger sollten beachten, dass der Fonds sein Anlageziel ggf. hauptsächlich durch derivative Finanzinstrumente (DFI) erreicht. Aus der Verwendung von FDI können sich bestimmte Anlagerisiken ergeben. Der Einsatz von Finanzderivaten durch den Fonds kann mit erheblichen Verlustrisiken verbunden sein.

Risiko hybrider Wertpapiere: Hybride Wertpapiere sind hochgradig strukturierte Instrumente, die sowohl Merkmale von Aktien als auch jene festverzinslicher Anlagen aufweisen. In der Regel sind sie im Vergleich zu weniger stark strukturierten Anleihen mit einem höheren Kreditrisiko verbunden. Hierzu zählen ein höheres Kuponaufschub-Risiko, das Risiko des Aufschubs des Fälligkeitstermins durch den Emittenten sowie das Wiederanlagerisiko infolge einer vorzeitigen Rücknahme. Anleger sollten die Abschnitte zu Risiken im Prospekt und in den Ergänzungen lesen, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Währungsrisiko: Anleger, die in einer Währung zeichnen, die nicht der Basiswährung des Fonds entspricht, sind dem Währungsrisiko ausgesetzt. Schwankungen der betreffenden Wechselkurse können die Kapitalrenditen beeinträchtigen. Die dargestellte frühere Wertentwicklung basiert gegebenenfalls auf der Anteilsklasse, auf die sich dieses Informationsblatt bezieht. Wenn sich die Währung dieser Anteilsklasse von Ihrer lokalen Währung unterscheidet, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die dargestellte Wertentwicklung aufgrund von Wechselkursschwankungen höher oder niedriger sein kann, wenn sie in Ihre Landeswährung umgerechnet wird.

 

Vollständige Informationen zu den Risiken finden Sie im Fondsprospekt und in den Angebotsunterlagen, einschließlich des KID bzw. KIID.

Performance Und Positionierung
ESG
Fondsdaten

Die laufenden Kosten (inkl. Verwaltungsgebühr) basieren auf den jährlichen Aufwendungen für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2023.

Die hier dargestellte Referenzbezeichnung des Fonds kann abgekürzt werden. Den vollständigen Namen der Benchmark entnehmen Sie bitte dem Prospekt Supplement.

Portfoliomanagement-Team
Linus Claesson, CFA
Portfolio Manager
12 Jahre Branchenerfahrung
10 Jahre bei Neuberger Berman
David M. Brown, CFA
Senior Portfolio Manager and Global Co-Head of Investment Grade
33 Jahre Branchenerfahrung
21 Jahre bei Neuberger Berman
Antonio Serpico
Senior Portfolio Manager
24 Jahre Branchenerfahrung
5 Jahre bei Neuberger Berman
Sergejs Prala, CFA, FRM
Portfolio Manager
17 Jahre Branchenerfahrung
5 Jahre bei Neuberger Berman
Linus Claesson, CFA, Portfolio Manager
Linus Claesson, CFA, Senior Vice President, is a Portfolio Manager on the Investment Grade Credit team with a specific responsibility for Corporate Hybrids. Prior to assuming portfolio management responsibilities in 2022, Linus worked as an IG Credit research analyst, covering the Utility and Auto sectors. Prior to joining the firm in 2014, Linus worked as a credit analyst for Credit Agricole CIB, where he started his career in 2012. Linus earned a BS in Economics from the University of Gothenburg, an MSc in Investment Management from Cass Business School, and has also been awarded the Chartered Financial Analyst designation.
David M. Brown, CFA, Senior Portfolio Manager and Global Co-Head of Investment Grade
David Brown, CFA, Managing Director, rejoined the firm in 2003. Dave is Global Co-Head of Investment Grade, Co-Head of Multi-Sector Fixed Income, a member of the Fixed Income Investment Strategy Committee, and acts as Senior Portfolio Manager on both Global Investment Grade and Multi-Sector Fixed Income strategies. Dave also leads the Investment Grade Credit team in determining credit exposures across both Global Investment Grade and Multi-Sector Fixed Income strategies. He initially joined the firm in 1991 after graduating from the University of Notre Dame with a BA in Government and subsequently received his MBA in Finance from Northwestern University. Prior to his return, he was a senior credit analyst at Zurich Scudder Investments and later a credit analyst and portfolio manager at Deerfield Capital. Dave has been awarded the Chartered Financial Analyst designation.
Antonio Serpico, Senior Portfolio Manager
Antonio Serpico, Senior Vice President, joined the firm in 2018. Antonio is a Senior Portfolio Manager specializing in non-USD Investment Grade credit markets and is responsible for strategy and performance of Euro Investment Grade allocations across portfolios as well as being a lead portfolio manager on Global and Euro Credit/Aggregate Mandates. Previously, Antonio was managing ABS funds and CDOs for Fortis Investments, most recently serving as portfolio manager for unconstrained flagship funds at BNP PAM. He began his career in 2000 as an associate analyst in Structured Finance research at Moody’s Investors Service. Antonio received his degree in Industrial Engineering from Padova University.
Sergejs Prala, CFA, FRM, Portfolio Manager

Sergejs Prala, CFA, Senior Vice President, is a Portfolio Manager on the Global Investment Grade team, based in Paris, France. Sergejs is responsible for managing Euro and Global IG Credit, Corporate Hybrids and Short-Dated Bond portfolios. Prior to joining the firm in 2018, Sergejs was working at BNP Paribas Asset Management as portfolio manager for European fixed income strategies. He began his career in 2006 as a credit risk analyst at Privatbank. Sergejs holds a BSc in Economics from the University of Latvia and has graduated with MSc in Business Administration from Rotterdam School of Management, Erasmus University. Sergejs is a CFA charterholder.

Dokumente
Neueste Erkenntnisse
Lesen Sie mehr zum NB Blog
Vorgestellte Fonds